Augustiner Chorherrenstift St. Florian

Das Augustiner Chorherrenstift St. Florian ist ein Ort der Begegnung und Andacht, das kulturelle Zentrum der Region und ein Schatz des österreichischen Barock.

Besonders erwähnenswert sind die Bibliothek mit mehr als 150.000 Bänden, der imperiale Marmorsaal, der Sebastianaltar von Albrecht Altdorfer, die Gruft mit dem Sarkophag Anton Bruckners und die „Brucknerorgel“ in der Stiftsbasilika.

St. Florian ist als Wallfahrtsort weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Der Heilige Florian soll an dieser Stelle bestattet worden sein und auch der berühmte Komponist Anton Bruckner hat hier seine letzte Ruhestätte gefunden.

Die Augustiner Chorherren freuen sich über Ihren Besuch!

Gottesdienste

Sonn- und Feiertage
08:00 und 10:00 Uhr in der Stiftsbasilika,
19:00 Uhr in der Marienkapelle

Werktage
montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags 07:00 Uhr in der Marienkapelle
mittwochs 19:00 Uhr in der Marienkapelle (Hl. Messe mit gesungener Vesper)
Ausnahme: am 1. Mittwoch im Monat ist um 7:00 Uhr eine Frühmesse und um 19:00 Uhr eine Gebetsstunde für geistliche Berufe in der Marienkapelle
Änderungen vorbehalten! Weitere Infos hier

» Anreise

News aus dem Stift

Advent im Stift St. Florian — alle Termine auf einen Blick:  

Gästehaus

Im würdevollen Ambiente des Augustiner-Chorherrenstiftes
St. Florian finden Sie die Schlichtheit eines Klosters vereint mit barocker Lebensfreude, Weite und Spiritualität.

Stiftsführungen

Führungen für Gruppen ab
10 Personen jederzeit gegen Voranmeldung!

Klassische Stiftsführung:

Bibliothek, Marmorsaal, Altdorfer-Altar, Stiftsbasilika, Gruft mit Bruckner-Sarkophag;
Dauer: 60 Minuten
Pro Person: € 9,50
Gruppen ab 20 Personen: € 8,50