Ordensgebet

Herr Jesus Christus, jeden von uns rufst Du in anderer Weise.

Erneuere in uns die Bereitschaft, Deinen Ruf nicht zu überhören und ihm zu folgen.

Herr gib uns die Klarheit des Geistes, die Zeichen der Zeit zu erkennen und zu verstehen.
Gib uns den Glauben, Dir ganz und gar zu vertrauen.
Gib uns die Kraft Deiner Liebe, damit wir die Aufmerksamkeit des Herzens nicht verlieren.

Wir möchten begreifen, was Dein Wille ist in dieser und der kommenden Zeit.

Darum bitten wir für unsere Pfarre(n) und für unsere Ordensgemeinschaft der Florianer Chorherren.

In Deine Hand legen wir alles, was uns zur Zeit beunruhigt und Sorgen macht.

Du hast gesagt: die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden.

Wir bitten Dich um Berufungen, die bereit sind, Dir mit ganzer Hingabe zu folgen.

Herr segne uns und was wir täglich tun, und lass uns zu einem Segen werden. Amen.

Das Ordensgebet wird jeden Samstag beim Chorgebet in der Früh und vor wichtigen Sitzungen gebetet und stammt von Prälat Wilhelm Neuwirth