Die Florianer Chorherren

Leben und Dienst der Augustiner Chorherren von St. Florian wurzeln im gelebten Glauben, der konkret wird in einem verbindlichen und menschlichen Miteinander und sich nährt aus der Hl. Schrift, dem Gebet und der Liturgie.

Das Kloster am Grab des heiligen Florian war seit den Anfängen seines Bestehens eine geistliche Stätte, die der Seelsorge verschrieben war. Im Jahr 1071 berief der Passauer Bischof Altmann die Augustiner-Chorherren an diese Kirche. Als Priester- und Ordensgemeinschaft widmeten sie sich dem gemeinsamen Gebet, der Wissenschaft und Seelsorge.

Durch Schenkungen kamen viele Pfarren in den Besitz des Stiftes. Die Pfarrseelsorge in den inkorporierten (eingegliederten) Pfarren entwickelte sich zur Hauptaufgabe der Gemeinschaft. Heute sind dem Stift 33 Pfarren angegliedert, deren Seelsorge vorwiegend durch die Florianer Chorherren geleistet wird.

Neben der Pfarrseelsorge kommt unserer Gemeinschaft besonders die Verehrung des hl. Florian (Patron des Stiftes), die Pflege der musikalischen Tradition (Grab von Anton Bruckner) und die Sorge um die kulturellen Schätze (Stiftsgebäude, Bibliothek und Sammlungen) zu.

Das Stift St. Florian gehört zur Österreichischen Kongregation der Augustiner-Chorherren, ist aber als Kloster weitgehend eigenständig. Die wirtschaftliche Grundlage bilden neben den Gehältern der Chorherren der Forst, die Landwirtschaft, das Säge- und Hobelwerk, der Tourismus und der Getränkehandel.

Die Gemeinschaft in St. Florian weiß sich dem christlichen Glauben verpflichtet, versucht klösterliches Leben und Seelsorge zu verbinden und sieht sich in den Dienst genommen, das Stift als ein geistliches-kulturelles Zentrum zu bewahren und zu gestalten.

Leitbild der St. Florianer Chorherren. 

Details zu den einzelnen Florianer Chorherren erhalten Sie unter dem Menüpunkt "Chorherren".

 

 

Ludwig Wöss Franz Schauer Franz Spaller ### Josef Etzlstorfer Anton Exl Franz Lang Josef Kramar Manfred Krautsieder Reinhard Bell Harald Ehrl Klaus Sonnleitner Karl Arbeithuber Alois Freudenthaler Michael Mascherbauer Helmut Kritzinger Hermann Scheinecker Franz Pühringer Georg Atzlesberger Josef Etzlstorfer Gerhard Schwarz Johann Fürst Franz Kastberger Engelbert Leitner ### Karl Rehberger Josef Friesenecker Wilhelm Neuwirth Ferdinand Reisinger Johannes Holzinger Karl Stroblmair Josef Spaller Josef Pesendorfer Franz Leitner Franz Hörtenhuber -->